Wer länger mit der Steirischen Harmonika spielt der weiß, dass nach einiger Zeit die linke Hand oftmals abrutscht und man nicht mehr den Halt am Instrument selbst findet wie am Anfang des Spiels. Vor allem, wenn man mit der Zeit anfängt zu schwitzen, dann ist es besonders schlimm. Abhilfe kann hier ein Bassbodenleder bringen.

Ein passendes Zubehör für die Steirische Harmonika, da es nicht nur vor dem Abrutschen der linken Hand hilft, sondern auch die Spielweise komfortabler macht. Man hat einfach das Gefühl, dass man seine Steirische besser im Griff hat. Dadurch wird man im Spiel sicherer und es macht mehr Spaß zu spielen.

Was ist überhaupt ein Bassbodenleder? Ein Bassbodenleder ist eine Polsterung, die auf der Bass-Seite angebracht wird und direkt  am Handballen während des Spiels anliegt.

Auch bei den Bassbodenledern gibt es Unterschiede. Manche werden lediglich mit einem doppelseitigen Klebeband aufgeklebt. Möchte man das Bassbodenleder auswechseln oder kurzzeitig wieder abnehmen, dann bleiben allzu oft Klebereste an seiner Steirischen Harmonika zurück.… Hier gibts mehr ...